Vereinbaren Sie einen Termin und wir treffen uns für ein Erstgespräch persönlich in meiner Praxis oder online per Videotelefonie.

Illus_Startseite_Erstgespraech

Erstgespräch

Hier geht es in erster Linie darum zu sehen, ob Sie sich mit mir, dem Setting und den Methoden, die ich biete, wohlfühlen.
Zu Beginn nehme ich Ihre Daten auf, stelle mich kurz vor und dann kommen wir zu Ihrem Anliegen, das Sie mir beschreiben. So verschaffen wir uns einen ersten Überblick. Beim Erstgespräch gehen wir nicht zu sehr in die Tiefe, deshalb dauert es auch nur etwa 30 Minuten. 
Wenn Sie sich nach dem Gespräch für eine Therapie bei mir entscheiden, vereinbaren wir weitere Termine und formulieren dann Ihre konkreten Ziele. 

Illus_Startseite_Kosten

Kosten

Honorar für ein Erstgespräch: 30 €

Honorar pro regulärer Einzelsitzung: 80 €
Dauer einer Einheit: 50 Minuten

Abrechnung mit der Gesundheitskasse/Zusatzversicherung
Die psychotherapeutische Leistung ist gemäß § 6 Abs. 1 Z 19 UstG umsatzsteuerbefreit und wird im Ausbildungsstatus „in Ausbildung unter Supervision“ nicht von der Krankenkasse (ÖGK ehem. TGKK, KUF, BVAEB ehem. BVA, SVS ehemals SVA) übernommen. Daher kann ich Ihnen jedoch einen kostengünstigeren Preis anbieten.
Manche Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten zumindest teilweise. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Versicherung.

Terminabsage
Wenn eine Sitzung nicht eingehalten werden kann, ersuche ich Sie, mir dies 24 Stunden im Voraus per Nachricht (auf die Mobilbox, per Email oder SMS) mitzuteilen. Ansonsten muss die geplante Sitzung in Rechnung gestellt werden.

Verspätungen
Wenn es zu einer Verspätung durch die Klientin oder den Klienten kommt, kann die Sitzung nicht verlängert werden und es wird die volle Länge der Sitzung in Rechnung gestellt.

Illus_Startseite_Verschwiegenheit

Verschwiegenheitspflicht

Im Psychotherapiegesetz (§15) ist zu Ihrem Schutz und zur Ermöglichung einer vertrauensvollen Beziehung eine Verschwiegenheitspflicht verankert. Diese Pflicht kann nur auf ausdrücklichen Wunsch der Klientin oder des Klienten aufgehoben werden. Eine Ausnahme stellt die akute Fremd- und Selbstgefährdung dar: In solch einem Fall kann die Verschwiegenheitspflicht entfallen, um einen unmittelbar drohenden Schaden an der betroffenen Person oder anderen Menschen verhindern zu können.

Wenn Sie Unterstützung suchen und einen Termin vereinbaren möchten, bin ich gerne für Sie erreichbar.

Logo_Trial_schwarz-2

Stefanie Bobory, BA BA MA
Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Erlerstraße 2  
6060 Hall in Tirol
kontakt@bobory.at
+43 677 610 195 14